Topinambur-Pilzpfanne mit Broccoli und Salat

Zutaten:

5 Topinamburknollen, 10-15 Champignons, eine Gemüsezwiebel, 3 Knoblauchzehen, 2 Hände voll Sojafleischwürfel, Sojasahne, Salz, Pfeffer, Muskat, Kurkuma, „scharf“, 1 Broccoli, gemischter Salat, Sojasauce, ein Drittel von einem Alsan Stück, etwas Semmelbrösel

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, halbieren und dann in Scheiben schneiden. Die Champignons auch in Scheiben schneiden, sowie den zuvor geschälten Topinambur. Knoblauch pellen und durch die Presse jagen. Das Sojafleisch einweichen in Gemüsebrühe mit einem Schuss Sojasauce. Anschließend abgießen und gut ausdrücken, dass so wenig Wasser wie möglich drinnen bleibt. Den Broccoli zerkleinern. Salat schneiden.

Die Vorbereitungen sind getroffen und es kann losgehen:

IMG_0510Den Broccoli am besten in einem großen Topf dämpfen. Ich benutze hierzu einen sogenannten Dampfgar-Einsatz. In einer kleinen Pfanne die Alsan zusammen mit dem Semmelbrösel zergehen lassen und salzen.

IMG_0511In einer tiefen Pfanne die Zwiebel und das Sojafleisch gut anbraten. Die Pilze, den Topinambur und den Knoblauch hinzugeben und unter Rühren weiterbraten. Nach ca. 2 Minuten ein paar Schuss Sojasauce und ein wenig Wasser hinzugeben. Deckel drauf und 5 Minuten köcheln lassen. Nun kommt ein halber TL Kurkuma hinzu, ein viertel TL Muskat, etwas Salz und Pfeffer, sowie ca. eine 3/4 Packung Sojasahne. Ich habe dann noch etwas „scharf“ mit reingemacht. Da benutze ich immer unterschiedliche Sachen. Heute Sambal Oelek und zwar 2 Teelöffel. Das Ganze jetzt noch einmal unter geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen.

IMG_0512Der Broccoli müsste nun gut sein. Den Dampfgar Einsatz entfernen und mit der zerlassenen Alsan Mischung vermengen.

Alles auf einem Teller anrichten und fertig!

IMG_0513Guten Appetit!

Advertisements