Mmmh, heute Kartoffelsuppe. Mein Sohn hat natürlich keinen Löffel probieren wollen. Prima, wie das so ist 🙂 In meine Kartoffelsuppe packe ich immer viel Gemüse rein, weil´s mir so einfach am besten schmeckt! Und hier kommt das Rezept:

Zutaten:

10 mehligkochende Kartoffeln, 4 Karotten, 1 Porree, 1/2 Sellerieknolle, 2 Stangen Staudensellerie, 1 Liter Gemüsebrühe, Majoran, Salz, 1 Msp. Muskat, 1 Packung Sauerkraut, 2 EL Zwiebelschmalz, 1 große Zwiebel und 3-4 Tofuwürste in Stückchen geschnitten

Zubereitung:

Das Gemüse in Stücke schneiden und zusammen mit einem Liter Gemüsebrühe und etwas Salz kochen, bis es relativ weich ist (nicht zu weich). Jetzt das Wasser abgießen (auffangen in einer Schüssel) und die Kartoffeln sowie das Gemüse mit einem Kartoffelstampfer zu einem Brei stampfen. Es funktioniert auch mit einem Pürrierstab. Mit Wasser wieder auffüllen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nun noch mit Majoran und etwas Muskatnuss abschmecken.

In einem kleinen Topf das Sauerkraut zusammen mit Wasser und 2 EL Zwiebelschmalz kochen.

Für das Inlay in einer Pfanne Zwiebelwürfel und Tofuwürstchen anbraten.

Lecker!

IMG_5140IMG_5141

Advertisements