Gestern war ich im Veganz shoppen. Das ist selten der Fall, weil teuer, aber auch spannend, weil es dort so viele tolle Produkte gibt. Vor allem die käsigen Alternativen haben es mir angetan. Zum Testen gab es Cheddar von der Firma Daiya. Der Wilmersburger Pizzaschmelz ist schon altbekannt.

IMG_5252 2

Da ich heute Lust auf eine cremige Soße hatte, passten mir die Käsesorten prima in den Kram. Das Ergebnis war sehr lecker, allerdings hätte der Käse noch ein bisschen würziger sein können. Da werde ich wohl noch einige Produkte testen müssen. Nun das Rezept:

Zutaten für 2 Portionen:

1 Zwiebel (in Würfelchen geschnitten), 2 Knoblauchzehen (gepresst), 300g TK Blattspinat, 1/2 Packung Sojasahne, 100ml Gemüsebrühe, 2 Hände voll veganer Käse, Salz, Pfeffer, eine Msp. Muskat, Nudeln

Zubereitung:

In einer Pfanne die Zwiebeln anbraten, bis sie glasig sind. Den Knoblauch dazugeben und kurz darauf den Spinat zusammen mit der Gemüsebrühe. Ein wenig köcheln lassen, bis das Wasser fast verdunstet ist. Nun die Gewürze und die Sojasahne in die Pfanne geben. Ein bisschen umrühren, köcheln lassen und dann langsam den Käse hineinstreuen. Das Ganze entwickelt sich recht schnell zu einer dicken cremigen Sauce. Ich habe noch mehrmals einen Schwupp Wasser reingetan, um sie wieder etwas dünner zu machen. Im Prinzip fertig, höchstens noch einmal Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Und natürlich nach Belieben Nudeln kochen. Bei mir gab es Linguine. Guten Appetit!

IMG_5253

Advertisements