Vor kurzem bekam ich eine größere Menge frischer Kräuter geschenkt. Rosmarin, Thymian, Koriander und Petersilie. Frisch mag ich sie am liebsten, aber allein würde ich eine solche Menge nicht rechtzeitig vorm Welkwerden verbrauchen können. Meine Mutter gab mir den Tipp, die Kräuter nicht einfach einzufrieren, sondern in einer XL Eiswürfelform mit etwas Wasser in kochgeeignete Portionen zu bringen. Das Ergebnis: Kräutereiswüfel!

IMG_5475

IMG_5465IMG_5476

Advertisements